Badminton im TV Metjendorf 04

Bericht zum 32. Ammerland-Cup

Nils Rodefeld Gemäß der jährlichen Tradition fand auch im Jahr 2016 am ersten Januar-Wochenende wieder der Ammerland-Cup, ausgerichtet durch die Badminton-Abteilung des TV Metjendorf, mit zahlreichen Teilnehmern statt. Bereits in den ersten Stunden des neuen Jahres trafen sich viele Helferinnen und Helfer, um die Halle samt Cafeteria, Badminton-Shop und Feldern herzurichten. Das rekordverdächtige Teilnehmerfeld (200 Meldungen) lockte Sportlerinnen und Sportler aus nahezu dem gesamten norddeutschen Raum.

Fotograf: Mike Weigert

Weiterlesen...

32. Ammerland Cup

So, hier die ersten Informationen zum Ammerland-Cup.

Stand heute haben wir 194 Meldungen. Auf Disziplinen aufgeteilt heißt das:

  • 73 Einzel (18 HE A, 7 DE A, 32 HE B, 12 DE B, 4 HE O50)
  • 77 Doppel (18 HD A, 7 DD A, 29 HD B, 23 DD B)
  • 55 Mixed (18 GD A, 37 GD B)

Die O50 Doppel und Mixed spielen in B mit.

Durch die hohe Anzahl an Doppel und Mixed werden wir alles in 3er Gruppen spielen (also maximal zwei 4er-Gruppen) und die Erstplatzierten kommen weiter. So hat jeder auf jeden Fall 2 Spiele. (Ausnahme DD A, da kommen 2 weiter)

Doppel beginnt um 10:00 Uhr
Mixed beginnt ca. 17:00 Uhr

Änderungen sind aber natürlich noch möglich.

Die Meldelisten findet ihr hier. (Stand: 01.01.16, 15:00)

Spielbericht zur Winterpause

Am vergangenen Wochenende ging es für die erste und zweite Mannschaft des TV Metjendorf wieder rund. Am (zu) frühen Sonntag morgen startete der Punktspieltag für beide Mannschaft in der eigenen Halle gegen den Tabellenführer PSV Bremen 1 und PSV Bremen 2.

Weiterlesen...

Spielbericht vom Punktspieltag am 22. November 2015

Am vergangenen Sonntag, den 22.11.2015, fand für die erste und zweite Mannschaft der fünfte Spieltag statt. Gemeinsam machten sich beide Teams morgens auf, um in den hohen Norden nach Buxtehude zu fahren.

In der ersten Begegnung spielte die zweite Mannschaft gegen den BV Gifhorn 3, wobei sie, aufgrund einer Verletzung von Johann Barth und ohne René Beutler, bereits geschwächt in die Partie starteten. Somit wurde das Herrendoppel von Björn Tost und Johann Barth, sowie dessen erstes Herreneinzel deutlich in zwei Sätzen abgegeben. Das Damendoppel hingegen, gespielt von Ann-Kathrin Krol und Verena Wübben, war hart umkämpft, ging jedoch trotz allem in zwei Sätzen mit jeweils 21:19 verloren. Die Aufholjagd begann im Anschluss daran mit dem ersten Herrendoppel von Tim Puls und Frank Peter, die ihr Spiel sehr deutlich für sich entscheiden konnten. Nachdem Ann-Kathrin Krol im ersten Satz ihres Einzels etwas schwerer ins Spiel fand, konnte sie den zweiten Satz mit 21:8 beenden und damit den zweiten Punkt einfahren. Das zweite und dritte Herreneinzel, gespielt von Tim Puls und Björn Tost, konnte jeweils durch souveräne Leistungen ebenfalls in zwei Sätzen gewonnen werden. Somit gab es einen Zwischenstand von 4:3 für den TV Metjendorf, wobei das Mixed die Entscheidung bringen sollte. In einem sehr engen Dreisatzspiel konnten Iris Neumann und Frank Peter ihre Gegner in der Verlängerung bezwingen und bescherten der zweiten Mannschaft des TVM somit einen 5:3 Sieg.

Weiterlesen...

Spielbericht vom Punktspieltag am 11. Oktober 2015

Am letzten Sonntag fuhren die erste und zweite Mannschaft des TVM nach Lüneburg, um dort den dritten Punktspieltag zu bestreiten. Zum ersten Mal mit dabei war Melanie Cronenberg, die bisher verletzungsbedingt nicht für die erste Mannschaft spielen konnte. Der erste Gegner war die SG Buxtehude/Immenbeck 1. Aus den ersten beiden Doppeln gingen die Metjendorfer mit zwei Siegen hervor. Anschließend holte sich Buxtehude den ersten Punkt aus dem zweiten Herrendoppel. Wiebke Bunjes und Mirco Morschöck brachten die nächsten beiden Punkte für Metjendorf ungefährdet nach Hause, während Nils Rodefeld mit verletzen Rücken das erste Einzel verlor. Nun blieben noch zwei Spiele aus, die jeweils erst im dritten Satz entschieden wurden. Das Mixed ging zugunsten der Metjendorfer aus, während das zweite Herreneinzel knapp verloren ging. Damit stand das Endergebnis von 5:3 fest und damit ein wichtiger Sieg.

Weiterlesen...

Spielbericht vom Punktspieltag am 27. September 2015

Am zurückliegenden Wochenende ging es für die erste und zweite Mannschaft des TV Metjendorf weiter. Am frühen Sonntag morgen ging es für beide Mannschaft nach Bremen. Die Mannschaften des PSV I & II warteten gespannt auf die Metjendorfer. Für die dritte und vierte Mannschaft startete dagegen die Saison. Die dritte Mannschaft müsste in Hundsmühlen antreten während die vierte ein Heimspiel hatten.

Weiterlesen...

1. Punktspieltag in der Niedersachsen-Bremen-Liga

Am vergangenen Wochenende ging es für die erste und zweite Mannschaft des TV Metjendorf wieder los. In Metjendorf startete die neue Niedersachsen-Bremen-Liga Saison, in der auch in diesem Jahr wieder 10 Mannschaften teilnehmen. Die Zielsetzung kann für die erste Mannschaft nur der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga sein, was aber keine leichte Aufgabe werden wird, da auch die Konkurrenten in diesem Jahr sehr stark besetzt sind. Für die zweite Mannschaft dagegen heißt es, genügend Punkte für den sicheren Klassenerhalt zu sammeln.

Weiterlesen...

31. Ammerland Junior Cup

Ergebnisse vom Samstag: Doppel/Mixed
Ergebnisse vom Sonntag: Einzel

Die Ausschreibung findet ihr hier

Niedersachsenpokal 2015 - Überraschung denkbar knapp verpasst!

Am gestrigen Samstag fand in Metjendorf das Finalturnier des diesjährigen Niedersachsenpokals statt. Bei der Herrenkonkurrenz nahmen der Titelverteidiger und Zweitligist BV Gifhorn, der MTV Nienburg, der TuS Wunstorf und der TV Metjendorf teil, bei den Damen der MTV Nienburg und der TV Metjendorf. Im Modus jeder gegen jeden wurde der diesjährige Pokalsieger ausgespielt.

Bei den Herren konnte sich am Ende denkbar knapp der Zweitigist BV Gifhorn vor dem TV Metjendorf durchsetzen. Der MTV Nienburg wurde dritter. Bei den Damen nahm der MTV Nienburg den Pokal mit nach Hause.

Weiterlesen...

Wilhelmshavener Pfingstturnier 2015

Am vergangenen Wochenende ereignete sich das Wilhelmshavener Pfingstturnier in seiner fünften Auflage. Auch in diesem Jahr gingen viele Metjendorfer Badmintonspielerinnen und -spieler an den Start.

Am Samstag startete das Turnier gewohnt mit den Doppeldisziplinen der Frauen und Männer. Hier gingen mit Nils Rodefeld/Philipp Rösener, Thorsten Beyer/Florian Scholz und Clemens Franzmann mit seinem Hundsmühler Partner Jürgen Brünjes drei Herrendoppel an den Start. In der B-Klasse setzte sich Clemens Franzmann mit Partner in der Gruppe durch, schied dann allerdings im Viertelfinale aus.

Weiterlesen...