Badminton im TV Metjendorf 04

Turnierbesuch in den Niederlanden

Am Wochenende vom 13./14.05. besuchten vier unserer Metjendorfer Spieler das Nachbarland der Niederlande und machte sich auf den Weg nach Veendam - dort fand das traditionsreiche Turnier des SV Meteoor statt.

An den Start gingen Carolin Walkhoff, Alke Hochwald, Frank Juchim und Nils Rodefeld jeweils in der zweithöchsten Spielklasse des hochkarätigen Turniers. Zusätzlich konnten Frank und Nils sich im Einzel, sowie Carolin im Doppel zusammen mit einer Niederländerin in der Master-Klasse ausprobieren und sich mit den stärksten Spielern messe. Im Teilnehmerfeld der obersten Spielklasse tummelten sich unter anderem niederländische Nationalspieler. In dieser Klasse konnten sich die drei eine Runde lang behaupten, mussten sich in der nachfolgenden Partie allerdings jeweils geschlagen geben, nahmen jedoch einiges an Erfahrung durch die guten Spiele mit.

Alle vier Metjendorfer gingen in der zweithöchsten Klasse dabei im Einzel, Doppel, sowie im gemischten Doppel in den Wettkampf. Beim gespielten K.O.-System, bei dem man nach einer Niederlage direkt ausscheidet, konnten Alke und Carolin leider nicht die erste Runde in der starken Konkurrenz überstehen.

Weiterlesen...

Erfolgreiche B/C-Rangliste O19 in Lingen

In Alke Hochwald, Andreas Karnbach, Nils Rodefeld, Christian Hoch und Clemens entsandte der TV Metjendorf am vergangenen Samstag seine Spieler zur B/C-Rangliste O19 im Einzel nach Darme (Lingen). Bei den Damen konnte Alke einen sehr guten zweiten Platz erreichen. In einem eher dünnen Teilnehmerfeld musste Sie sich erst im Finale Carolin Ketteler (TV Cloppenburg) geschlagen geben.

Im Herreneinzel des B-Feldes gingen Andreas Karnbach und Clemens Franzmann an den Start. Clemens unterlag in der ersten Runde seinem Doppelpartner Marius Meyer (TV Cloppenburg, spielberechtigt auch für den TVM), konnte sich aber nach insgesamt sechs Spielen den 6. Platz sichern. Andreas zog souverän ins Halbfinale ein, zog dort aber auch gegen Marius den Kürzeren und musste sich am Ende mit einem trotzdem akzeptablen 3. Platz begnügen.


Ins C-Feld des Herreneinzels mussten Christian Hoch und Nils Rodefeld aufgrund fehlender Punkt eingestuft werden. In zwei Fünfer-Gruppen machten beide ihre Sache gut und zogen problemlos ins Halbfinale ein, in dem beide Vereinskollegen aufeinander trafen. In einem hochklassigen 3-Satz-Spiel behielt Nils nach verlorenem ersten Satz die Nerven und zog ins Finale ein. Gegen Henning Maatmann (SV Veldhausen) konnte er seinen Gruppensieg gegen ihn bestätigen und kürte sich somit zum Sieger. Christian unterlag leider Marcel Wübben (SV Veldhausen) im kleinen Finale, freute sich aber dennoch über den 4. Rang.

Badminton in der Grundschule Ofenerdiek

In den vergangenen zwei Wochen bekamen einige Schüler der