Badminton im TV Metjendorf 04

Vierter Punktspiel der vierten Mannschaft

Die vierte Mannschaft des TV Metjendorf konnte sich in der Bezirksklasse Weser-Ems mit einem Sieg im letzten Hinrundenspiel die Herbstmeisterschaft sichern. Gegen den TuS Obenstrohe 1 gab es einen 7:1-Sieg. Erfolgreich für den TV Metjendorf waren die beiden Herrendoppel (Henning Lütjelüschen / Rolf Lühring und Kay Fröhlich / Björn Staas), das Damendoppel (Mandy Klehr / Nadine Meinders), die Herreneinzel mit Rolf Lühring (2.) und Björn Staas (3.), das Dameneinzel mit Mandy Klehr sowie das abschließende Mixed (Lars Schönefeld /  Nadine Meinders). Lars Schönefeld kam nach zwei-monatiger Verletzungspause erstmals wieder zum Einsatz. Das erste Herreneinzel von Henning Lütjelüschen ging knapp im dritten Satz mit 22:24 verloren, möglicherweise steckte Henning noch der kürzliche Einsatz in der Niedersachsen-Bremen-Liga in den Knochen.

Das zweite Spiel und zugleich die erste Begegnung der Rückrunde gegen den GVO Oldenburg 1 wurde ebenfalls mit 7:1 gewonnen. In dieser Begegnung wurde Henning Lütjelüschen geschont und bestritt außerplanmäßig nur das Mixed, Lars Schönefeld rückte ins erste Doppel. Es gewannen Lars Schönefeld / Rolf Lühring (1. Herrendoppel), Kay Fröhlich / Björn Staas (2. Herrendoppel), Kay Fröhlich und Björn Staas (1. und 3. Herreneinzel), Nadine Meinders (Dameneinzel) sowie Henning Lütelüschen / Mandy Klehr (Mixed) ihre Spiele. Das Damendoppel ging überraschend deutlich verloren. Von insgesamt 64 Spielen in 8 Begegnungen hat die vierte Mannschaft erst 7 verloren und steht mit 16:0 Punkten an der Tabellenspitze. Am 24. Januar 2016 stehen die nächsten Spiele an, dann sollen weitere Punkte für den Aufstieg in die Bezirksliga gesammelt werden.