Badminton im TV Metjendorf 04

Spielbericht zur Winterpause

Am vergangenen Wochenende ging es für die erste und zweite Mannschaft des TV Metjendorf wieder rund. Am (zu) frühen Sonntag morgen startete der Punktspieltag für beide Mannschaft in der eigenen Halle gegen den Tabellenführer PSV Bremen 1 und PSV Bremen 2.

In der ersten Begegnung des Tages spielte der TVM I gegen die erste Mannschaft des PSV, zu diesem Zeitpunkt noch der Tabellenführer und direkter Konkurrent um den Wiederaufstieg in die Oberliga. Der TVM I startete dabei sehr erfolgreich in die Partie, so dass man nach den ersten drei Spielen bereits 3:0 führte. Sowohl das 1. Herrendoppel (Michael Rösener / Philipp Rösener), als auch das 2. Herrendoppel (Andreas Karnbach / Mirco Morschöck) fanden gut in die Spiele und konnten ihr volles Potential abrufen. Ebenso konnte das Damendoppel (Wiebke Bunjes / Melanie Cronenberg) souverän den Punkt gegen Valerie Hoberg & Maren Völkering sichern. Im weiteren Verlauf sicherten dann Wiebke Bunjes im Dameneinzel, Nils Rodefeld im zweiten Herreneinzel, Andreas Karnbach im dritten Herreneinzel und Michael Rösener im ersten Einzel die Punkte für den 7:0 Zwischenstand. So fehlte nur noch ein Punkt aus dem Mixed für einen vorher undenkbaren 8:0 Erfolg. Philipp Rösener und Meike Mählhop konnte dabei nicht ihr gewohnt starkes Spiel abrufen, so dass dieser Punkt leider im dritten Satz verloren ging. Der Entstand lautete somit verdient 7:1 für den TVM. Der TVM I konnte sich somit zur Winterpause zurück an die Tabellenspitze kämpfen.
In der zweiten Partie des TVM I gegen den PSV II konnte man sich gefahrlos den Sieg sichern. Alle Spieler konnten ihre gewohnte Leistung abrufen, sodass der Endstand 8:0 lautet.

Die zweite Mannschaft des TVM spielte zuerst gegen den PSV Bremen 2. Wo es im Hinspiel nur zu einem Unentschieden reichte, konnte dieses Mal ein Sieg eingefahren werden. Durch die Punkte von Verena Wübben / Iris Neumann und Frank Peter / René Beutler im Doppel, Frank Peter / Iris Neumann im Mixed und Ann-Kathrin Krol, Henning Lütjelüschen und Tim Puls im Einzel stand es am Ende der Partie 6:2 für den TVM 2. Besonders hervorzuheben ist dabei die starke Leistung von Henning Lütjelüschen, der sein Spiel mit 24:22 im dritten Satz gewinnen konnte.
Das zweite Spiel gegen den PSV Bremen 1 ging mit 0:8 an die Bremer.