Badminton im TV Metjendorf 04

10 Gebote

  1. Du sollst keinen anderen Mannschaftsführer neben mir haben, noch Dir ein Bildnis von einem besseren Mannschaftsführer machen, denn ich bin bei Dir um Dich zu lobpreisen bei einem Sieg ebenso wie Dir in der Niederlage Schelte zu erteilen.
  2. Du sollst ehren Deine Doppel- und Mixedpartner, auf daß Du lange an ihrer Seite spielen mögest in jener Halle, welche der Verein Dir gegeben hat.
  3. Du sollst ehren den Samstag, daß Du ihn Dir freihältst. Fünf Tage sollst Du arbeiten, am sechsten Tage ist jedoch Spieltag, Tag Deiner Mannschaft.
  4. Du sollst nicht verlieren.
  5. Du sollst nicht fluchen.
  6. Du sollst dem Verein nicht untreu werden.
  7. Du sollst Deinen Gegner nicht bescheißen.
  8. Du sollst nicht begehren Deines Gegners Mixedpartnerin.
  9. Du sollst begehren das Amt, welches zu übernehmen der Verein Dir nahelegt.
  10. Du sollst ehren den Namen Deines Vereines jetzt und in alle Ewigkeit.


(Tim Zenker, Badminton Journal 1999)